Kanaleditor für VDR

Ich habe einen kleinen Java basierten Kanaleditor für den VDR erstellt. 

Jetzt auch als Sourcecode unter der GPL verfügbar. Bitte hierfür die Sourceforge Projekteseite benutzen. http://sourceforge.net/projects/channeleditor/

Der Kanaleditor ist nun auch offiziell in der Gentoo Linux
Distribution (http://www.gentoo.org) enthalten (Dank Daniel Pielmeier).
Installation wie gewohnt mit "emerge channeleditor".
Solange es keine Version im stabilen Zweig gibt muss, wenn man den
Kanaleditor verwenden will, noch ein Eintrag in der Datei
/etc/portage/package.keywords gemacht werden, der so aussehen sollte
"media-tv/channeleditor ~x86". Natürlich alles ohne die
Anführungszeichen!


Features:
  • Einlesen der channel.conf von VDR und Visuaisierung als Baumstruktur
  • 'Speichern'/'Speichern unter' der neuen Liste
  • Verschieben von Kanäle/Rubriken per Drag&Drop
  • Verschieben/Zuordnen mehrerer Kanäle über "Parkplatz"
  • Löschhistorie
  • Anzeige Detailinformationen zum ausgewählten Kanal
  • Suchfunktion (Nach allen Feldern-auswählbar) - Suchergebnis wird direkt im Baum markiert
  • Entparkenfunktion (Alle oder mehrere markierte Kanäle wieder in den Baum einfügen)
  • Tastenkürzel für diverse Funktionen (Parken: <ctrl>-x ; Entparken: <ctrl>-v ; Löschen: <entfernen> usw.
  • Ändern der Detailinformationen (Validierung direkt bei Eingabe)
  • Anlegen neuer Rubriken
  • Anzeige der Kanalnummer im Baum (Anzeige inklusive Unterstützung der @ Rubriken, wie VDR sie anzeigen würde)
  • Setzen/Ändern der Kannalnummerierung bei @ Rubriken. Automatische Aktualisierung der so neu entstandenen Nummerierung
  • Symbolische Darstellung der Kanäle (Unterschied zwischen TV,Radio,Verschlüsselt,Unverschlüsselt)
  • Schnellöffnen von zuletzt geöffneten Dateien (Dynamisches Menu der 4 zuletzt geöffneten Dateien)
  • Sortierfunktion (nach Name,Bouqet,Frequenz,TV,TV Crypt, Radio, Radio Crypt); Über alle Rubriken oder einzelne Rubriken
  • Funktion zum vorranstellen eines Textes zu jedem Kanalnahmen innerhalb der zuletzt markierten Rubrik. Wird vom Hauptknoten ausgegangen werden alle Kanäle umbenannt (Text vorrangestellt).
  • Dialog für Lokale Einstellungen
  • Verschiedene set von Icons können über Lokale Einstellungen ausgewählt werden (danke @lola für die Icons)
  • Suche getrennt nach Name und/oder Bouqet
  • Neuer Kanaltyp 'Service' - Wenn Audio/Video PID = 0; Andere Icondarstellung + Sortieren nach...
  • Freie Auswahl der Schriftgrösse in Lokalen Einstellungen
  • Statistik der aktuellen Kanalliste
  • Neue Kanäle anlegen
  • Editieren eines Alias zu einem Kanal. Zusätzlich Import/Export einer Aliasliste (z.B. für GraphLCD)

Weitere Bilder zum Editor

Da der Editor in Java geschrieben ist wird eine Java Runtime >= 1.4 vorrausgesetzt. Dafür dürfte der Editor in allen Systemen (Windows,Linux..) laufen welche eine Java runtime unterstutzt.
Link zur Java Runtime (1.5)

Downgeloaded wird ein JAR File (Java gepackte Applikation).
Gestarten werden kann es mit (java exe im pfad legen oder mit vollem pfad aufrufen):

java -jar channeleditor.jar 




Untergeordnete Seiten (2): Screenshots Tips und Tricks
Č
ċ
ChannelEditor.jar
(400k)
Renier Roth,
11.04.2010 06:42